Dennis Pauler

Medien. Wirtschaft 2.0. Und mehr.

Gefunden: Der erste SF-Film „Die Reise zum Mond“ von 1902 jetzt in Farbe

1902 drehte der französische Regisseur Georges Méliès den ersten Science-Fiction-Film überhaupt mit dem Titel „Le Voyage dans la Lune“. Der 16-minütige Film handelt von einer Gruppe Wissenschaftler, die sich mit einer Riesenkanone zum Mond schießen und dort auf die feindseligen Seleniten treffen. Glücklicherweise können sich die Wissenschaftler mit ihren Regenschirmen wehren und zurück auf die Erde fliehen.

Nur sieben Jahre nach der Erfindung des Films schuf Méliès auf Basis der Romane „Von der Erde zum Mond“ von Jules Verne und „Die ersten Menschen auf dem Mond“ von H. G. Wells die Grundlage für alle SF-Filme, die noch folgen sollten.

Obwohl damals in Schwarz-Weiß gedreht ist in den 1990ern eine handkolorierte Version des Films aufgetaucht, die inzwischen restauriert wurde. Einen dreiminütigen Ausschnitt kann man seit kurzem auf Youtube sehen – und für SF-Fans ist das allemal einen Blick wert!

Weitere Informationen zum Film gibt es übrigens im SF-Radio PDF-Magazin zum 35. Jubiläum der Mondlandung auf Seite 28: http://www.sf-radio.net/magazin/#spezial007

Flattr this!

Tags: , , , ,

One Response to “Gefunden: Der erste SF-Film „Die Reise zum Mond“ von 1902 jetzt in Farbe”


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zuletzt gedacht

Kategorien