Dennis Pauler

Medien. Wirtschaft 2.0. Und mehr.

Gedacht: Was ist eine Erfindung?

      1. Der Bericht zum Anhören


Das Erfinden hat eine lange Tradition. Eine sehr lange, um genau zu sein. Die ersten Erfindungen machten wahrscheinlich unsere Vorfahren der Gattung Homo Habilis vor zwei Millionen Jahren – wenn zunächst auch eher zufällig. Der Homo Habilis – oder auch der „fähige Mensch“ – stellte Fest, dass man aus Steinen Werkzeuge herstellen konnte. Er lernte bald darauf, Einzelteile zu immer komplizierteren Werkzeugen zusammenzusetzen. Die Erfindungskunst ist also genau betrachtet schon steinalt. OK – schlechter Witz. Wann der Humor erfunden wurde, ist übrigens nicht überliefert.

Der Mensch ist allerdings nicht das erste Lebewesen, dass sich Werkzeuge zunutze gemacht hat. Man denke hier z. B. an eine Finkenart auf den Galapagos-Inseln, die mit Hilfe von Kaktusdornen Insekten aus Baumspalten stochert. Gleichwohl verstand es erst der Mensch, Probleme zielgerichtet anzugehen.

Das Erfinden ist also die geistige Fähigkeit, Probleme zu erkennen und eine Lösung dafür zu entwickeln. Dazu ist in der Regel jeder Mensch fähig. Berühmte Erfinder unterscheiden sich von anderen Menschen nur dadurch, dass sie den Willen und die Durchsetzungskraft haben, ihre Idee auch bis zu einem fertigen Produkt zu entwickeln.

Wenn man über Erfindungen redet, dann ist es auch wichtig, sie von etwas verwandtem abzugrenzen: Den Entdeckungen. Eine Entdeckung betrifft etwas, das schon immer da war, dessen sich der Mensch nur nicht bewusst war – z. B. die Entdeckung der Schwerkraft. Die Schwerkraft existierte schon immer – sonst wären die ersten Werkzeuge des Homo Habilis lustig durch die Gegend geflogen und der Mensch wäre auf immer in Höhlen geblieben – aber erst durch ihre Entdeckung konnte der Mensch sie verstehen.
Das Verstehen einer Entdeckung bietet wiederum die Möglichkeit für Erfindungen. Eine Erfindung ist etwas, das es vorher noch nicht gegeben hat. So kann der Mensch beispielsweise mit Hilfe einer Erfindung eine Entdeckung für ihn nutzbar machen…

Dieser Bericht erschien ursprünglich bei SF-Radio.net.

Flattr this!

Tags: ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Zuletzt gedacht

Kategorien