Dennis Pauler

Medien. Wirtschaft 2.0. Und mehr.

Gespielt: „Mario & Luigi – Zusammen durch die Zeit“ – Story-lastiges Jump’n’Run-Rollenspiel mit Klempner und leichten Frustmomenten

Zum Abschluss der Spieleklassiker-Woche wechseln wir sowohl Genre, als auch Plattform: Vorhang auf für „Mario & Luigi – Zusammen durch die Zeit“ auf dem Nintendo DS!

Es herrscht dicke Luft im Pilzkönigreich: Der kleinen Prinzessin Peach ist langweilig – und das lässt sie ihre Umgebung lautstark spüren. Die als Spielkameraden herbei geholten Babys Mario und Luigi können ihre Laune zwar heben, doch schon droht neues Ungemach: Die finsteren, außerirdsichen Shroom greifen das Pilzkönigreich an…
Viele Jahre später stellt Progressor I. Gitt seine Zeitmaschine fertig. Prinzessin Peach ist begeistert und reist in das Pilzkönigreich der Vergangenheit zurück – und landet geradewegs in der Invasion der Alien und in den Jänden der finsteren Prinzessin Shroon, gegen die Bowser wie ein lieber Kerl wirkt. Mario und Luigi eilen ihr dirch die Zeit zu Hilfe und verbünden sich mit ihren jüngeren Pendants im Kampf gegen die Eroberer. Nur mit Hilfe des Kobaltsterns ist ein Sieg möglich – doch der ist in Einzelteile zersplittert und über das ganze Pilzkönigreich verteilt. Und so müssen die Marios und Luigis sich auf die Suche begeben und gegen unzähliche Gegner bestehen.

Mit Taktik und Geschick zur Rettung des Königreichs

In den Kämpfen ist vor allem Taktik gefragt

In den Kämpfen ist vor allem Taktik gefragt

Mit „Zusammen durch die Zeit“ bereichert Nintendo das Mario-Universum um ein Story-lastiges Jump’n’Run-Rollenspiel. Die Geschichte wird mit unzähligen Dialogen und Zwischensequenzen weiter erzählt – diese sind aber so gut in das Spielgeschehen eingewebt, dass man sich nie als bloßer Zuschauer sieht. Die Suche nach der Prinzession erlebt man als Jump’n’Run aus Iso-3D-Sicht. Dabei wollen nicht nur Plattformen erklommen, sondern auch viele Rätsel gelöst werden. Hierfür werden im Laufe des Spiels auch die zahlreichen Spezialfertigkeiten wichtig, die Mario und Luigi nacheinander lernen. So können die beiden beispielsweise ihre jüngeren Pendants Huckepack nehmen, durch die Luft wirbeln, oder mit dem Hammer zuschlagen.
Die unvermeidlichen Kämpfe werden rundenweise ausgefochten. Dabei kommt es auf den richtigen Mix aus Taktik und Geschick an, wobei jede Art von Gegnern eine andere Herangehensweise erfordert. Jenachdem wie erfolgreich ein Angriff war, werden den Brüdern oder ihren Gegnern Trefferpunkten abgezogen. Sind die Trefferpunkte bei 0 angelangt, dann ist der Kampf gewonnen oder verloren – je nachdem, ob den Gegnern oder den Brüdern die Trefferpunkte ausgegangen sind. Für erfolgreich durchgestandene Kämpfe winken Münzen und Erfahrungspunkte. Ab einer bestimmten Menge von Erfahrungspunkten steigen Mario und Luigi eine Stufe auf und erhalten bessere Fähigkeiten oder mehr Trefferpunkte.
Manchmal erhalten die beiden auch besondere Gegenstände, die im Kampf eingesetzt werden können und ausgefallene Kombinationsangriffe ermöglichen. Im Programm sind hier z. B. Schildkrötenpanzer, Feuerblumen, Eier oder Kanonen.

Klassische Präsentation

Während die Erwachsenen auf dem unteren Bildschirm ausharren, erkunden die Babys auf dem oberen Bildschirm ansonsten unzugängliche Bereiche

Während die Erwachsenen auf dem unteren Bildschirm ausharren, erkunden die Babys auf dem oberen Bildschirm ansonsten unzugängliche Bereiche

„Mario & Luigi – Zusammen durch die Zeit“ setzt auf Mario-typische Comic-Grafik, um das Geschejen in Szene zu setzen. Das gelingt wie gewohnt gut, stellt aber auch keinen Quantensprung dar – ähnliche Grafik hatte man schon in „Super Mario World“ auf dem SNES sehen können. Musik und Soundeffekte sind sehr abwechslungsreich und enthalten viele Remniszenzen an frühere Mario-Titel. Leider hat es Nintendo aber auch hier versäumt, die Möglichkeiten des DS auszunutzen. Die unzähligen Dialoge werden nur als Texte dargestellt – eine stimmige Synchronisation hätte die Atmosphäre noch entscheidend verbessern können.
Gesteuert wird ausschließlich mit Steuerkreuz und Tasten, auf Stylus-Experimente wurde verzichtet – aufgrund der typischen leichten Hektik eines Jump’n’Runs vielleicht keine schlechte Entscheidung. Dafür wird der zweite Bildschirm sehr gut eingesetzt, beispielsweise wenn die Babys auf eigene Faust ein Areal im oberen Bildschirm erkunden, das für die Erwachsenen im unteren Bildschirm unerreichbar ist. Im sonstigen Spielverlauf finden auf dem oberen Bildschirm Erläuterungen und Übersichtskarten ihren Platz.
Apropos Erläuterungen: Der Spieler wird im ersten Teil des Spiels im Zuge eines ausgedehnten Tutorials allmählich an die Steuerung herangeführt und erhält immer dann neue Hinweise, wenn Mario und Luigi neue Fähigkeiten erlernen.
Ein nettes Detail: Das Spiel unterstützt das Rumble-Modul für den DS, sodass die Konsole immer dann in der Hand vibriert, wenn es auf dem Bildschirm mal besonders zur Sache geht.

Fazit

Mit den Zeit-Abenteuern von Mario und Luigi ist Nintendo ein Spiel gelungen, bei dem auch weniger flinke Finger zum Zug kommen können. Mehr als bei den klassischen Jump’n’Runs stehen hier Story und Überlegen im Vordergrund, wenngleich auch hier eine gewisse Portion an Geschick von Nöten ist. Das ganze findet statt in einer stimmigen Welt mit den lieb gewordenen Charakteren aus früheren Mario-Spielen.
Abzüge in der B-Note gibt es für die eine oder andere unfaire Stelle. Leichte Frustmomente stellen sich ein, wenn man im Dunkeln über komplexe unsichtbare Brücken laufen muss und jeder Fehltritt mit einem Neustart der Brückenerkundung bestraft wird. Hier bleibt dem Spieler nichts anderes übrig, als den richtigen Weg auswendig zu lernen. Zum Glück bleiben diese Ausfälle selten, sodass man in der Regel viel Spaß dabei hat, durch die Zeit zu reisen.
Mario-Fans und solche, die es werden wollen, sollten also unbedingt mal einen Blick riskieren.

weitere Informationen zum Spiel
Titel Mario & Luigi – Zusammen durch die Zeit
Genre Rollenspiel
Entwickler AlphaDream
Publisher Nintendo
Release 27. Januar 2006
USK ab 0 Jahren
Getestete Plattform Nintendo DS

Amazon.de „Mario & Luigi: Zusammen durch die Zeit“ bestellen

 

Flattr this!

Tags: , , , , , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Zuletzt gedacht

Kategorien