Dennis Pauler

Medien. Wirtschaft 2.0. Und mehr.

Gesehen: Futurama 2×08 – X-Mas-Story

      1. Der Bericht zum Anhören


In New New York nähert sich das Jahresende. Der in der Zukunft gestrandete Philipp Fry wird ein wenig schwermütig und erinnert sich an die mit seiner Familie verbrachten Weihnachtsfeste. Mit seiner Ersatzfamilie von Planet Express trifft er Vorbereitungen zum großen Fest – aber im Jahr 3000 hat sich da einiges geändert. Statt „Christmas“ heißt dass Fest nun offiziell X-Mas (denn das schreibt sich einfach schneller), als Weihnachtsbaum dienen nun Palmen statt Tannen (denn die sind ausgestorben) und der Weihnachtsmann ist nun ein großer Roboter. Eigentlich sollte der an die artigen Kinder Geschenke verteilen – aber leider wurden bei seiner Programmierung die Moralvorstellungen zu hoch angesetzt und so fallen nun so gut wie alle Erdlinge unter die Kategorie „unartig“. Und da versteht der Weihnachtsmann keinen Spaß, sondern räumt mit Waffengewalt auf.
Während die ganze Menschheit sich zuhause verschanzt, sucht Fry nach einem Geschenk für Leela, das seine Wertschätzung für sie angemessen ausdrücken kann. Ob das gut ausgeht?

Die Mannen um Matt Groening haben hier eine außergewöhnliche Weihnachtsepisode hingelegt. Der Gag-pro-Minute-Count ist so hoch wie bei kaum einer anderen Episode. Die Zeichnungen sind exzellent und die Dialoge voller Anspielungen und Wortspiele – wobei letztere leider wie gewohnt beinahe unübersetzbar sind. Schön ist auch, dass wieder einmal etwas Musik und Gesang dabei ist.
Auch die Charaktere entwickeln sich weiter. Wir erfahren, dass der ungeliebte Dr. Zoidberg wirklich ein herzensgutes Wesen ist, wir sehen, dass Fry für Leela mehr empfindet, als er zugeben will und bei alle Bedrohlichkeit lernen wir, was das Weihnachtsfest doch wirklich ausmacht: Mit Freunden und Verwandten zusammen zu sein und eine schöne Zeit zu verbringen.

Dieser Bericht erschien ursprünglich auf SF-Radio.net.

Flattr this!

Tags: , , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Zuletzt gedacht

Kategorien